Slideshow image
 
 

Liebe Gäste,

als besonderen Service präsentieren  wir Ihnen hier unseren "Hochzeits-Planer", damit einem reibungslosen Ablauf
Ihres Festes nichts mehr im Wege steht. Für die ein oder andere Frage bzw. Anmerkung und/oder Ergänzung sind
wir Ihnen natürlich dankbar.

Hochzeits-Planer

9-5 Monate vorher

  • ein Treffen beider Familien verabreden zur Absprache des Hochzeits-Termines
    sowie aller praktischen und finanziellen Einzelheiten
  • den Rahmen der Hochzeit vereinbaren: einfach, elegant oder ganz groß,
    "nur" standesamtlich oder auch kirchlich
  • Aufgebot auf dem Standesamt vorbereiten.


Notwendige Unterlagen:

  • Geburts-Urkunde oder -Bescheinigung
  • ggf. Aufenthaltsbescheinigung der Meldebehörde
  • gültiger Personalausweis
  • Einwilligungserklärung der Erziehungsberechtigten bei noch nicht Volljährigen
  • Ehefähigkeitsbescheinigung bei ausländischen Mitbürgern
  • Termin für die kirchliche Trauung mit dem Pfarrer vereinbaren
  • Trauzeugen aussuchen und über den geplanten Termin informieren
  • Ort/Restaurant des Hochzeitsfestes bestimmen oder aber
    unseren Service nach geeigneten Räumlichkeiten fragen
  • Vom "Gasthaus An der Kost - Team" ein Hochzeitskonzept erstellen lassen.
    Termine reservieren.


Findet die Feier außerhalb unserer Räumlichkeiten statt, schon jetzt festlegen, ob ein
"Komplett-Service" des Services von Vorteil ist und Vorschläge für die Ausstattung einholen.



3 Monate vorher

  • Gästeliste aufstellen
  • Termin mit dem Service für evtl. Ortsbesichtigung festlegen: Saal, Zelt, Privat
  • Hochzeitsurlaub beim Arbeitgeber beantragen (evtl. stehen Sonder-Urlaubstage zu!)
  • Hochzeitsreise buchen
  • Wunschliste erstellen und "in Umlauf bringen". Im Fachgeschäft Geschenktisch aufbauen lassen,
    Geschenkeliste auslegen, Verwandte und Freunde hierüber informieren
  • Mit dem "Gasthaus An der Kost - Team" die letzten Details für Organisation, Dekorationswünsche, Musikervorschläge,
    Menu / Buffet durchsprechen
  • Hochzeitstermin beim Standesamt und Pfarrer bestätigen lassen
  • Gültigkeit von Pässen und Ausweisen überprüfen und ggf. erneuern lassen (Hochzeitsreise!)
  • Hochzeitsfahrzeug, z.B. einen geschmückten Oldtimer oder Kutsche mit Chauffeur buchen



10-6 Wochen vorher

  • Übernachtungsmöglichkeiten für auswärtige Gäste bestellen
  • Aufgebot bestellen, sobald die Dokumente komplett sind
  • Trauzeugen endgültig festlegen und deren Zustimmung einholen
  • Zeitpunkt für die standesamtliche und/oder kirchliche Trauung genau festlegen und Freunde nach
    Aktionen befragen, die die zeitliche Organisation betreffen können
  • Angebote für Drucksachen einholen für Einladungskarten, Vermählungskarten, evtl. auch für Menu-,
    Tisch- und Danksagungskarten
  • endgültig das Rahmenprogramm für die Hochzeit festlegen
  • Einladungskarten verschicken (für auswärtige Gäste mit Lageplänen von Kirche, Standesamt und
    Ort der Festlichkeit beifügen)
  • Wunschliste überprüfen und ggf. ergänzen
  • Ablauf der Details der kirchlichen Trauzeremonie mit dem Pfarrer besprechen; an Kirchenschmuck und
    Kirchenmusik denken
  • Ehevertrag aufsetzen lassen und vom Notar beurkunden lassen (unbedingt erforderlich bei Gütertrennung)
  • Versicherungen prüfen und evtl. Summen anpassen bzw. neue Verträge abschließen



4 Wochen vorher

  • Gästeliste überprüfen und ggf. ergänzen
  • Brautkleid und Anzug anprobieren
  • Vermählungs-Anzeige entwerfen
  • Trauringe auswählen und gravieren lassen
  • Brautstrauß bestellen (Aufgabe des Bräutigams)
  • Blumendekoration für das Auto/Kutsche, Tafel und Buffet in Art und Farbe festlegen
  • Sträuße für Brautjungfern, Blütenstreukörbchen für die Blumenkinder
  • Fahrzeug für die Fahrt zum Standesamt, zur Kirche, zum Ort der Festlichkeit aussuchen, falls nicht bestellt
  • wenn nach dem Standesamt nur im kleinen Kreis gefeiert wird, evtl. einen Stehempfang organisieren,
    Trauzeugen-Frühstück bestellen (Unser Service hilft Ihnen gerne!)
  • Hochzeitstorte bestellen
  • Besuch bei der Kosmetikerin
  • Prüfen, ob alle Vorbereitungen für die anschließende Hochzeitsreise getroffen wurden
  • Nachbarn und Freunde formlos zum Polterabend einladen (auch bei dessen Ausrichtung helfen wir Ihnen gerne!)



2 - 1 Wochen vorher

  • Friseurtermin bestellen (1 Woche vorher Dauerwelle und Schneiden für Braut und Bräutigam,
    am Hochzeitstag Frisieren und Schmücken der Braut)
  • Tischordnung festlegen und ggf. mit dem "Teatriz-Team" abstimmen
  • Das Fachgeschäft informieren, wann und wohin die Geschenke geliefert werden sollen



1 Woche vorher

  • Eheringe abholen und aufprobieren
  • Brautkleid und Anzug mit allem Zubehör nochmals anprobieren
  • nach Checkliste prüfen und ggf. nochmals melden um Detailfragen abzustimmen:
  • Restaurant/Gourmet-Service, Fotograf, Friseur, Kosmetik, Blumendekoration, etc.
  • ab und zu die Hochzeitsschuhe zuhause tragen, um sie einzulaufen (gilt für beide!)
  • Vermählungsanzeige aufgeben
  • Münzen und Süßigkeiten besorgen
  • Polterabend vorbereiten
  • evtl. Generalprobe mit den Blumenkindern
  • eine vertraute Person bestimmen, die während der Trauung in der Wohnung/im Haus bleibt,
    um Geschenke und Blumen anzunehmen und eine Liste führt, wer was geschenkt hat


Und dann kommt Ihr Tag: DER HOCHZEITSTAG!